Antrag auf Prüfung zum Bau einer Sport- oder Mehrzweckhalle in Neuenkirchen.

Der Rat der Gemeinde Neuenkirchen möge beschließen, den Bedarf einer neuen Sport- oder Mehrzweckhalle in Neuenkirchen zu prüfen und ggf. den Neubau zu planen

Begründung:
Die Sporthalle an der ehemaligen Heriburgschule entspricht nicht den infrastrukturellen Anforderungen an Spielstätten des deutschen Handballbundes. Die Dreifachturnhalle an der ehemaligen Realschule lässt eine Bewirtung von Zuschauern bei Sportveranstaltungen (Fußballturniere etc.) nur bedingt zu.
Außerdem wurde dort das Parkplatzangebot durch den Bau einer Schulmensa mit untergeordneter Nutzung für außerschulische Veranstaltungen auf dem Parkplatz (!) der ehemaligen Realschule nahezu eliminiert.
Ein Umbau oder Anbau ist aufgrund des fehlenden Parkplatzangebotes kaum sinnvoll, da zudem grundsätzlich der Bedarf an Hallenflächen für verschiedenste Sportarten zunehmen wird. Denn durch den steigenden Bedarf und das, hoffentlich bald, verbesserte Angebot bei der Ganztagbetreuung von Kindergartenkindern und Schulkindern werden die Nutzungszeiten der Sportstätten für Vereinssport in Neuenkirchen zunehmend verkürzt werden.

Hinzu wird ein steigender Bedarf von Hallenzeiten für Breitensport und Senioren in den Vormittagsstunden kommen, in denen jedoch Schulsport in den vorhandenen Sportstätten stattfindet.
Des Weiteren ist in den nächsten Jahren eine Zunahme von Sportangeboten für Reha-Gruppen usw. abzusehen.